Freitag, 26. Februar 2010

Ich fühle mich derzeit beschi...



Und ich weiß auch nicht was die Zukunft bringt.
Zum einen fühle ich mich derzeitig wie eine Putze und Kindermädchen, nur leider nicht ein Stück als Ehefrau.
Mein Mann geht mir mit seinem eisigem Verhalten mir gegenüber gegen den Strich.
Jegliche Zärtlichkeit (mal in den Arm genommen zu werden) muss ich quasi einfordern, von allein kommt er nicht auf die Idee.

Ich muss funktionieren, und wenn dann mal 5 Hundehaare mehr hier liegen macht er gleich nen Fass auf.
Drückt mir die Daumen das er die Kurve bekommt,... ansonsten weiß ich nicht was ich tue

Kommentare:

  1. Männer können so herzlos sein.

    Ich glaube am besten würde dein "Macker" (sorry, aber für mich klingt das so) sehen, wie es dir geht, wenn ihr mal eine Woche die Rollen tauscht! Und zwar komplett.

    Da du die empfindsame bist wird dir das sicher schwerfallen wegen jeden Pups n Fass aufzumachen, aber ich finde er muss begreifen, was er dir mit seinem Verhalten antut. Und natürlich auch Liebesentzug.

    Ich sage dir voraus, wenn du das durchziehst und ihr für eine Woche konsequent und in jeder Hinsicht die Rollen tauscht, dann wirst du einen Mann haben, der sein Verhalten ändern wird.

    Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Micha,
    lass ihn mit seinem 3-Fusseln-zuviel-Theater einfach stehen! Mach Dein eigenes Ding und lass ihn links liegen. Evtl. merkt er dann mal das nicht alles i.O. ist. Das zu registrieren kann ja im Alltag "mal untergehen", gerade wenn man viel "um die Ohren" oder "im Kopf" hat.
    Ich drück Dir die Daumen, dass sich mit den kommenden Sonnenstrahlen aller Ärger löst!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen